Grufti's neues Logo

Dieser Blog ist ein kleiner Einblick in mein Leben. Ich freue mich jedes mal über Eure Besuche und Kommentare. Vielen Dank

Eure Grufti

Sonntag, 11. Oktober 2020

Temari eine Japanische Kunst

und Kunst kommt von können haben sie gesagt, ich bin am üben 

jedenfalls ist es eine schöne Art Faden Reste zu verwerten. 




Der Ball: man nehme ein Tuch und packe Reisspelze, ein wenig Lavendel und einen kleinen Würfel aus Papier mit Inhalt (eine kleine Glocke, eine kleine Münze, einen Wunschzettel) ein. das ganze wird mit Wolle umwickelt bis ein Ball entsteht, danach mit Nähfaden solange umwickelt bis er fest ist und die Wolle nicht mehr zu sehen ist. Mein Ball hat 28cm Umfang
Danach kann der Ball in Sektionen eingeteilt werden, je nach Muster. Bei meinem fehlt noch viel. In der Mitte gibt es noch einen Obi als Abschluss zu den zwei Chrysanthemen an Nord und Südpol. 
ich wünsche allen eine schöne Herbstzeit 
seid gegrüsst 
Grufti

Kommentare:

  1. Hallo Maris bisch am zaubere ..?
    I verstand nume Bahnhof s sich aber recht spannend u sehr schön wirds o mo !
    Grüessli Soenae

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja eine spannende Technik, bin gespannt auf das Ergebnis.
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. wow was du alles zauberst bin richtig überrascht davon
    schönes Wochenende und liebe Grüße
    Herta

    AntwortenLöschen